DIGITAL WALL – Neue Ufer

Audiovisuelle Installation

Mit einem Innovationsfestival ehrt die Stadt Ulm ihren berühmten Sohn Albrecht Ludwig Berblinger anlässlich seines 250. Geburtstags.

Die audiovisuelle Installation DIGITAL WALL – Neue Ufer lädt den Besucher zum entschleunigten Nachdenken über das Festivalthema ein: Was ist das Wesen von Innovation? Welche Ambivalenzen und Konsequenzen ergeben sich durch sie für Gesellschaft und Individuum?

Ausgehend von diesen Fragen realisiert das Künstlerkollektiv wittmann|zeitblom & Liebert in Zusammenarbeit mit STUDIO6 für die Ulmer Stadtgesellschaft einen 68-minütigen Video/Audio Loop, der die Transformation der innovativen Idee vom Moment ihrer Entstehung bis zu ihrer Verwirklichung abzubilden versucht. Großformatige Videoprojektionen und ein synchronisierter Soundtrack verwandeln die historische Ulmer Stadtmauer mit Hilfe von 39 Hochleistungsbeamern, einer Audio-App und Public Listening Stationen, in ein 900 Meter langes, begehbares Kunstwerk.

STUDIO-Setup Digital Wall
Studiosimulation
DIGITAL WALL Test
Testprojektion